Die Chausie Katze

Die Chausie Katze, erstmals 1960 gezüchtet aus der Verpaarung zwischen einem Sumpfluchs, bekannt auch als Rohrkatze (Felis Chaus) und einer Abessinier Katze. Felis Chaus ist die lateinische Bezeichnung der Rohrkatze (Sumpfluchs), an deren lateinischen Namen die Hybridrasse angelehnt ist. Sie gehören zu den Hybridkatzen, wie die Savannah Katze.

Im alten Ägypten hat man archäoligische Funde, Mumien von Rohrkatzen an den Ufern des Nilgs gefunden, diese zeugen vom jahrtausendealten Verbindung zwischen den Menschen und dieser Wildkatze. Es ist daher nicht überraschend, dass man diese Katze für die Hybridisierung ausgewählt hat, um eine Hybridkatze mit dem Aussehen einer Wildkatze zu erhalten.

Nach den ersten Züchtungen für Forschungszwecken, hat es bis 1995 gedauert bis die Zucht dieser Hybridkatzenrasse fortgesetzt wurden. Dies verstanden mir den Einsatz von 2 amerikanischen Züchterinnen, 2003 gelang ihnen den Status als neue Rasse bei der Tica.

Steckbrief Chausie

Rasse

Chausie

Gewicht

Katze: 4-7 kg
Kater: max. 10kg

Augen

Gold, Gelb, Braun, Grün

Charakter

Aktiv, anhänglich, sozial, liebevoll, treu, unkompliziert, extrem verschmust und Menschenbezogen

Körperbau

Athletischer Körper, lange Beine und kurzes Fell.

Herkunft

USA

Größe

Mittelgroß bis Groß

Fell & Farbschlag

getuckt, kurz & dicht; Farben: Brown, Silver, Orange.

Lebenserwartung

15-20 Jahre

Besonderheiten

Sehr ausgeprägte Wangenknochen

Das Wesen

der Chausie Katze

Die Chausie ihr Wesen vereint die liebevolle Art einer heimischen Hauskatze mit dem stolzen Auftreten einer Raubkatze. Die Chausie ist sehr anhänglich und verschmust, aber auch aktiv. Sie liebt die Anwesenheit ihrer Besitzer ohne Ende, so sehr, dass sie immer sich dort aufhalten, wo ihr Besitzer ist. Action ist genau das was eine Chausie braucht, diese findet man am ehesten in einer Großfamilie. Mit anderen Katzen und auch Hunden verstehen sich sich super.

Chausie Katzen sind wohl die verschmusteste und anhänglichste Katzenrasse die es überhaupt gibt!

Gassi gehen ohne Leine ist kein Problem, sofern man von Beginn mit den Leinen Training begonnen hat. Aufgrund ihres erhöhten Territorital Verhalten, verlassen sie den Garten am Haus nicht ohne den Besitzer. Oftmals wird berichtet, dass sie auf der Terasse solange warten, bis entweder der Besitzer, Hund oder die Hauskatze in den Garten geht. Im Vergleich zu Savannahs die im Durchschnitt im Umkreis von 50 Meter vom Haus aufhalten, wartet die Chausie auf Bestätigung und einer Begleitung.

Die wohl Intiligenteste Katzenrasse die es überhaupt gibt!

Sie sind nicht nur schlau, sondern auch sehr neugierig. Ihre Beobachtungsgabe ist so Präzise, so dass sie im Nu Schränke, Schubladen, Türgriffe und Wasserhähne nach belieben bedienen können. Man könnte sagen das die Chausie Katze mindestens doppelt so Intiligent ist wie eine Savannah Katze.

Aussehen

der Chausie Katze

Die Chausie hat ein höheres Sprungvermögen als die Savannah Katze!

Unsere bisherigen Messungen haben ergeben, das die Chausie Katze problemlos bis zu 3 Meter aus den Stand hoch springt und bis zu 5 Meter vorwärts. Die Savannah Katze dagegen springt bis zu 2 Meter aus dem Stand. Die Muskelatur einer Chausie Katze ist so viel Kräftiger als die einer Savannah Katze, zusätzlich haben sie ebenso lange Hinterbeine wie die Savannah.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, das eine Chausie Katze viel Platz hat zum springen und das man ihnen von jung an falls kein Garten vorhanden, das Gassi gehen beibringt und diese auch Täglich ausübt um den Bewegungsdrang zu decken.

Anatomie und Optik

Die Chausie Katze hat viele Mermale von ihrem Wilden Vater geerbt, genau wie der Sumpfluchs alias Rohrkatze (Felis Chaus) hat sie ein atheltischen Körper mit sehr langen Hinterbeinen und ein Mittellangen bis kurzen Schwanz.

Die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine, was sie zu einer excelenten Läuferin macht. Der Kopf ist keilförmig mit walnussförmigen Augen – weit auseinander stehend und die Wangenknochen stark ausgeprägt, wie bei ihren Vorfahren.

Die Chausie hat ein kurzes dichtes Fell und gehört zu den Kurzhaar Katzenrassen, jedoch kann das Fell durch aus etwas länger sein, als bei einer Savannah Katze. Das Fell wird von zwei dunklen Bändern durchzogen, diese wird als Ticking bezeichnet. Der Bauch ist deutlich heller als der Rücken.

"To love is nothing. To be loved is something. But to love and be loved, that’s everything."

Chausie Katzen